Zum Hauptinhalt

VIP-Zelte für Boutique-Turnier: Premiere der Bad Homburg Open

Vom 20. Juni bis 26. Juni 2021 fand die Premiere der Bad Homburg Open unter dem Motto „TENNIS IS COMING HOME“ statt. Mehrere tausend Tennisfans erlebten das Turnier auf der Anlage des ältesten Tennisclubs auf dem europäischen Festland.

  • Kunde

    Abelein Event Service GmbH

Tennis is coming home

Im Jahr 1876 entstand der erste Tennisplatz auf dem europäischen Kontinent im Kurpark von Bad Homburg, nachdem Reisende aus England die damals neue Sportart in die Kurstadt brachten. Die Folge war ein regelrechter Tennisboom, der zur Gründung des ersten Tennisvereins in Europa führte: dem TC Bad Homburg. Heute ist der Tennisclub Zuhause für rund 750 begeisterte Mitglieder, die für 2021 eine ganz besondere Mission hatten: den Weißen Sport zurück in seine Heimat zu bringen.

Ende Juni war es dann soweit: Premiere für die Bad Homburg Open, welches sich als internationales Rasen-Tennisturnier zur Vorbereitung auf Wimbledon in die WTA-Tour einreihte. Täglich 600 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten die Spieltage live auf den Tribünen des Kurparks und fieberten mit Tennisgrößen wie Angelique Kerber, Viktoria Azarenka und Petra Kvitova mit.

Neben einem hochkarätigen Spielerfeld bot die erste Ausgabe der WTA Bad Homburg verschiedene Angebote für Tennisfans jeglicher Couleur. Von Erdbeeren und Panamahüten im VIP-Bereich bis hin zu Brezeln und Bratwürsten auf der Imbissmeile – Turnierdirektor Aljoscha Thron beschrieb den Turniercharakter als „Spagat zwischen exklusivem Boutique-Event und Massentauglichkeit“.

Mobile Raumlösungen für Tennisevents

Monate zuvor, beauftragten die Organisatoren den Veranstaltungsexperten Abelein Events mit der Umsetzung dieses Ziels. Ein Teil des umfangreichen Eventkonzepts sah die Planung und Gestaltung des Turniergeländes vor, für die das Öhringer Unternehmen auf mobile Raumlösungen von Losberger De Boer setzte. Diese wurden als Medienzentren, Sanitäranlagen, Lager, sowie für Catering- und Hospitalityzwecke eingesetzt.

Chalet Domes untermalen den Boutique-Charakter

Vor dem historischen Clubhaus gelegen, befand sich der stilvolle VIP-Hospitality-Bereich, der aus über 16 teils freistehenden und teils miteinander verbundenen Chalet Domes bestand. Die Pagodenzelte mit dem charakteristischen Kuppeldach überzeugten durch ihre hochwertige Verarbeitung und fügten sich bestens in das exklusive Turniersetting ein.

Feingefühl beim Aufbau

Errichtet wurden die insgesamt 43 Pagoden und Zelte sowie 11 Container in einem Zeitraum von 10 Tagen und unter besonderen Bedingungen. Denn die Platzverhältnisse auf dem Clubgelände waren beengt und der Zugang zu verschiedenen Aufbauorten oftmals nur über die Tennisplätze möglich. Die Konsequenz: auf große Fahrzeuge und Maschinen musste verzichtet und diverse Bauteile händisch an ihren Aufbauort getragen werden, um die empfindlichen Rasenplätze nicht zu beschädigen.

DE-Case_Bad Homburg Open 5.jpeg

Verwendete Raumlösungen:

Copyright der Bilder: Bad Homburg Open/Abelein Event Service GmbH

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns jederzeit für weitere Informationen zur Miete unserer modularen Raumlösungen.

Detlef Schmitz
Detlef Schmitz

Geschäftsführer