Zum Hauptinhalt

Lagerhalle für Spedition

Eine isolierte Lagerhalle für Spedition WICHT

Um zusätzliche Lagerfläche von 2.880 m² für Transport und Logistik zu gewinnen, wird Losberger De Boer beauftragt zwei Lagerhallen zu bauen.

  • Kunde

    Wicht Spedition GmbH

Lagerlösung für größere Kapazität

Seit 1969 zeichnet sich die Wicht-Gruppe durch ein vielfältiges Produkt- und Dienstleistungsportfolio in den Bereichen Spedition, Logistik, Zelte, Planen, Autosattlerei und Immobilien aus.
Das Unternehmen, welches bereits in der zweiten Generation von der Familie Wicht geführt wird, besaß bis zuletzt insgesamt über 7.200 m² an Lagerhallen und Stellplätzen.

Lagererweiterung durch Industriehallen

Im Frühling 2020 entschied sich Geschäftsführer Georg Wicht für die Erweiterung der bestehenden Kapazitäten auf dem Firmengelände und damit für den Kauf zweier flexibler Industriehallen von Losberger De Boer.

„Nach der ersten Kontaktaufnahme im April, stand die Halle bereits im Oktober – das war wirklich sportlich.“

In nur zwei Wochen wurde die erste, der je 20 m breiten und 72 m langen, Lagerhallen errichtet. Projektmanager Eduard Knaus beschreibt die Begebenheiten am Standort in Pettstadt als herausfordernd: „Die Halle sollte genau in eine vorhandene Freifläche eingepasst werden, weswegen wir auf allen Seiten wenig Platz für Material und Fahrzeuge hatten. Wir mussten sehr vorsichtig und präzise vorgehen.“

Die maßgeschneiderte Lagerlösung wurde mit Wandelementen aus Sandwich ausgestattet, die sowohl einen isolierenden als auch schalldämmenden Charakter haben. Auf diese Weise können selbst empfindliche Güter unter optimalen klimatischen Bedingungen bis zu ihrem Weitertransport gelagert werden.

Maßgeschneiderte Ladedocks für mehr Produktivität

„Für eine reibungslose Be- und Entladung der ankommenden LKWs haben wir einen Teil des Hallengiebels zurückversetzt, sodass unser Kunde zwei Ladedocks neben einander bauen konnte“ erklärt Eduard Knaus. „Nun können zwei LKWs zeitgleich vom Logistik-Team abgefertigt werden.“

Georg Wicht, Geschäftsführer der Wicht Spedition GmbH, ist vor allem von der schnellen Projektabwicklung und der Beschaffenheit seiner Lagerhalle überzeugt: „Nach der ersten Kontaktaufnahme im April stand die Halle bereits im Oktober- das war wirklich sportlich. Das Verkaufsteam hat sehr gute Arbeit geleistet und die Qualität unserer neuen Halle ist wie gewünscht.“

Die Fakten zu den Lagerhallen im Überblick:

  • Industriehallen mit Satteldach: 20 m breit, 72 m lang und 5,15 m hoch
  • Bodenbefestigung mittels Dübel auf Betonfundamenten
  • Schwer-entflammbare Sandwichelemente
  • Schneelast von 85 kg/qm
  • Entwässerung über Regenrinnen und Fallrohre
  • Zurückversetzter Teil des Giebels

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns jederzeit für weitere Informationen zum Kauf unserer modularen Raumlösungen.

Christopher Ohler
Christopher Ohler

Director Sales