Zum Hauptinhalt

Maßgeschneiderte Lackierkabine

Der in Saint-Dizier gelegene Luftwaffenstützpunkt 113 beherbergt etwa 1700 Militärangehörige sowie 50 Rafale-Flugzeuge. Der Betrieb dreht sich hauptsächlich um Abschreckung, Schutz bei Einsätzen und Training. Unsere Lackierkabinen wurden entwickelt, um dem ständig steigenden Bedarf an einer schnell einsetzbaren Lösung für die Lackierung von Flugzeugen gerecht zu werden.

  • Kunde

    Französische Luftwaffe

Die perfekte Alternative zu einem Festbau

Im Rahmen unseres laufenden Vertrages mit dem französischen Verteidigungsministerium hatten wir im Laufe der Jahre bereits verschiedene Flugzeug Hangar an die 113 Air Base geliefert, und so wurden wir auf deren zunehmenden Bedarf an geeigneten Infrastrukturen für die Flugzeugausbesserung aufmerksam.

Da unsere Flugzeug-Hallen bereits mit Klimatisierungs- und Abgasrückführungssystemen ausgestattet sind, dauerte es nicht lange, bis wir eine Lösung für die Filterung von Lackpartikeln und die horizontale Trocknung fanden. 

Unser Konstruktionsvorschlag fand schnell Zustimmung, denn die französische Luftwaffe suchte schon seit Jahren nach einer Alternative zu kostspieligen festen Gebäuden oder externen Dienstleistern.

 

Lassen Sie uns technisch werden

Was wir geliefert haben

Basierend auf unseren Standard P16 Hallen deren Größe und Design für den Zugang und die Lagerung von Flugzeugen optimiert wurden, haben wir ein spezielles mobiles Gebläsesystem für die Lacktrocknung entwickelt, zusammen mit einem Luftabsaugsystem, das mit Farbpartikelfiltern ausgestattet ist. Die Halle ist außerdem mit unserem Standard-Klimakontrollsystem und spezifischen VOC-Partikelmonitoren ausgestattet, um optimale Lackierbedingungen zu bieten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns jederzeit für weitere Informationen.