Zum Hauptinhalt

Museum Pétange

Temporäres Museum in Pétange

75 Jahre nach der Befreiung Luxemburgs durch die alliierten Truppen präsentierten die Stadtverwaltung und das Comité du Souvenir de la commune de Pétange eine Ausstellung über Luxemburg während des Zweiten Weltkriegs. Für diesen Anlass haben wir ihnen ein modulares Museum zur Verfügung gestellt.

  • Kunde

    Comité du souvenir/Gemeinde Petingen

950 m² Ausstellungsfläche

Als Ausstellungsort wurde eine Losberger De Boer Delta-Zelthalle verwendet, die auf 950 m² Platz für zahlreiche Exponate wie Militärfahrzeuge und Panzer bot.

Das Delta trug mit seiner unverwechselbaren Dachkonstruktion und der großzügigen Glas- und Kassettenwandverkleidung zu einer optimalen Nutzung des Tageslichts im Innenraum und damit verbunden, zu einer ansprechenden Inszenierung der gesamten Ausstellung bei.

Des Weiteren lies sich die modulare Raumlösung beliebig durch den Einsatz von 5 x 5 m Modulen erweitern, mit denen unter anderem, ein separater Eingangsbereich geschaffen wurde. Die Ausstellung war von September bis Januar 2020 zu bestaunen und lockte viele Besucher jeden Alters nach Petingen.

‘Stolz, einen Beitrag leisten zu können'

Peter Desmedt, Projektmanager bei Losberger De Boer, betrachtet stolz das Ergebnis: "Wir freuen uns sehr, bei diesem spannenden Projekt mitgewirkt zu haben und die eine oder andere Herausforderung, wie z. B. der Aufbau um die bis zu 70 Tonnen schweren Panzer herum, bewältigt zu haben."

Die Fakten zum Museum im Überblick:

  • Delta 25/600 x 40 m
  • Delta 5/600 x 5 m
  • Wandelemente aus Hart-PVC
  • Wandelemente aus getöntem Glas
  • Dekoration
  • Heizung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns jederzeit für weitere Informationen zur Miete unserer modularen Raumlösungen.

Detlef Schmitz
Detlef Schmitz

Geschäftsführer